Berlin – Alpha Festival 2015

Dieses Jahr bin ich wieder dabei, beim alljährlichen Alpha Festival in Berlin und es gab viel Neues und viel Interessantes zu sehen und zu lernen. Was genau erzähle ich in diesem Bericht.

This year I took part again in the yearly Alpha Festival in Berlin and there was a lot new and a whole bunch of interesting stuff to see and to learn. I tell you in this post what it was exactly.

Donnerstag, 17.09.2015 / Thursday, September 17th, 2015

Reise- und Shoppingtag! Endlich war es soweit: Nachdem ich bereits auf dem #alphaddicted-Event einen Tag mit der ILCE-7RII „spielen“ durfte und mich diese Kamera nicht mehr losgelassen hat, hat nun eine weitere ILCE-7RII einen neuen Besitzer.

Nein, ich zeige jetzt keine langweiligen Bilder von einem weiteren Unboxing einer Kamera, denn diese gibt es bereits zu Hauf im Internet und bei YouTube. Wer aber trotzdem Interesse daran hat kann den folgenden Link klicken: Unboxing ILCE-7RII auf YouTube.

Trotzdem möchte ich an dieser Stelle mal kurz auf die Kamera eingehen und die Highlights hervorheben, die mich zum Kauf „gezwungen“ haben:

  1. Der neu entwickelte Sensor! Nein, es geht mir dabei nicht um die 42 Megapixel – hier hätten es gerne ein paar weniger sein dürfen, denn ich wäre auch mit den 36 Megapixel der ILCE-7R zufrieden gewesen. Mir geht es hier um den BSI-Sensor und die damit verbesserte High-ISO Fähigkeit – ein paar Bilder dazu zeige ich in der Galerie zur Fototour weiter unten.  Tatsächlich stellen sich aber auch die 42 Megapixel als Vorteil heraus, oder besser die 18 Megapixel im APS-C Modus, wie z.B. für die Makrofotografie oder bei Verwendung eines A-Mount Telezooms (z.B. 70-400 G) mit einem LAEA-3 in der Tierfotografie.
    Das Makro am Ende dieser Liste wurde mit dem Venuslens/Laowa 60mm f/2.8 2:1 Ultra Macro im APS-C Modus der ILCE-7RII erstellt.
  2. Damit einher geht sicherlich auch die 5-Achsen Stabilisierung aller ILCE-7 der zweiten Generation, die nochmals die Möglichkeiten beim Fotografieren unter schlechten Lichtbedinungen erweitert und sich sicherlich auch positiv auf den Bereich der Videografie auswirkt, in den ich mich weiter einarbeiten möchte.
  3. Verbesserter Autofokus, besonders den Eye-AF mit Nachführmöglichkeit finde ich faszinierend, der das Auge des Modells auch dann nicht aus dem Fokus verliert, wenn sich dieses bewegt.
Travel- and shopping day! Finally the time had come: After I was able to play for a whole day with the ILCE-7RMII on the #alphaddicted event and this camera had me from the first moment another ILCE-7RMII has a new „master“ now.

No, I am not going to show some more boring pictures of a camera unboxing because you can watch plenty of those  on the internet and on YouTube. For those who are still interested follow the link to an unboxing video of the ILCE-7RII on YouTube.

Anyway, I would like to talk about the camera and mention the highlights which were reason enough to „force“ me buying it:

  1. The newly developed sensor! No, this is not about the 42 megapixel – less megapixel would have been a good option because I would have been satisfied with the 36 mpx of the ILCE-7R. I am referring to the BSI-Sensor and the improved high-ISO capabilities – I show some pictures on this subject in the gallery to a photo tour further down. Effectively the availability of the 42 megapixel turn out to be an advantage, actually when it comes to using the camera in APS-C mode with 18 megapixel, e.g. for macro photography or when using an A-mount telecom lens (70-400 G) with an LAEA-3 for wildlife.
    The macro at the end of this list was created with the Venuslens/Laowa 60mm f/2.8 2:1 Ultra Macro in APS-C mode of the ILCE-7RII.
  2. This is for sure closely related to the 5 axis image stabilization of all ILCE-7 of the second generation which increases the possibilities of taking pictures in bad light conditions even more and is certainly having a positive effect on video graphing which I want to get to know better.
  3. Improved autofocus, especially the Eye-AF with continuous focusing is quite appealing to me, which will keep the focus on the eye even if the model is moving.
Kölner Flora / Flora of Cologne
Ein paar Punkte sind mir dann noch positiv in den ersten Stunden aufgefallen, nachdem ich die Kamera gekauft hatte:

  1. Der neue Sucher ist deutlich besser als der von der ILCE-7, sowohl hinsichtlich Größe und Darstellung der Dynamik eines Bildes als auch in Bezug auf die Okularabdeckung. Es ist tatsächlich der erste Sucher den ich mit aufgesetzter Brille nutzen kann.
  2. Die ILCE-7RII ist die erste A7, die wieder über einen automatischen AF-Modus AF-A verfügt. Uninteressant vielleicht für diejenigen, die damit nichts anfangen können; ich habe ihn vermisst.
  3. Anfangs habe ich die Bedeutung unterschätzt, jedoch im nun täglichen und direkten Vergleich zwischen ILCE-7 und ILCE-7RII empfinde ich das etwas dickere Gehäuse als sehr positiv, gleiches gilt auch für die veränderte Position des Auslöseknopfes.

Bleiben noch ein Punkt, von dem ich bisher nur weiß, dass es ihn gibt, den ich aber noch nicht ausprobiert habe:

  1. Stromversorgung der Kamera über USB beim Fotografieren / Filmen. Das macht zwar auch die von mir gebastelte Stromversorgung für die spiegellosen von Sony überflüssig, reduziert aber zukünftig dann auch das Gewicht und das Gepäck.

Leider gab es an diesem Abend nicht wirklich Gelegenheit die Kamera auszuprobieren, denn ich musste mich etwas beeilen um mich beim Early-Bird Event im Fotostudio von Christian Dandyk, dem Veranstalter des Alpha Festivals, einzufinden. Das Wetter für den nächsten Tag war jedoch vielversprechend und so war ich sicher, dass die Kamera am nächsten Tag noch richtig zum Einsatz kommen würde.

Some further points which I realized during the first hours of shooting after I bought the camera and which I consider to be very positive:

  1. The new viewfinder is much better than the one of the ILCE-7 in regards to size and displaying the dynamics of the picture as well as when it comes to the eye piece. This is literally the first viewfinder I can use with my glasses on.
  2. The ILCE-7RII is the first A7 which has the automatic autofocus mode AF-A again. Maybe not of interest to those which do not know what it serves for; I missed it a lot.
  3. I underestimated the importance in the beginning, but now during the day-to-day usage and in direct comparison with the ILCE-7 I consider the thicker body of the ILCE-7RII as very positive; the same applies to the change position of the shutter release button.

There are one further item of which I only know that it exists but which I did not test yet:

  1. Supplying the camera with power from USB during photo- oder video graphing. Although this turns my tinkered power supply for Sony mirrorless cameras to be obsolete, this reduces size and weight of my photo bag for further photo trips.

Unfortunately I did not really have an opportunity to try this camera that evening because I had to hurry to get to the Early-Bird event at the photo studio of Christian Dandyk which is the organiser of the Alpha Festival. The weather forecast for the next day was really promising and therefore I was really sure that I there would be plenty of opportunities to test the ILCE-7RII.

 

Freitag, 18.09.2015 / Friday, September 18th, 2015

Das Alpha Festival findet übrigens seit nun 2 Jahren im Gebäude des SPD-Parteivorstandes, dem Willy-Brandt-Haus Ecke Stresemannstraße und Wilhelmstraße in der Nähe des Landwehrkanals statt. Auf dem Weg vom Hotel zum Veranstaltungsort habe ich die ersten Bilder mit der neuen Kamera gemacht: By the way, since two years now the Alpha Festival is held in the building of the SPD head of party, the Willy-Brandt-Haus right on the corner of Stresemannstraße and Wilhelmstraße close to the Landwehrkanal. I took some first pictures with the new camera on the way from the hotel to the Willy-Brandt-Haus:
Die Akkreditierung fand bereits am Vortag beim Early-Bird Event statt, so dass ich mit meinem weißen Armbändchen sofort Zutritt bekam. Nach der Begrüßung durch die Sponsorenvertreter von Sony und Zeiss ging es für uns als erste Gruppe auch schon direkt los zur NSA-Abhöranlage auf dem Teufelsberg – kurz vorher noch zwei belegte Brötchen für den Hunger zwischendurch gekauft und 30 Minuten später waren wir auch schon in Grunewald am westlichen Rand von Berlin, nicht weit weg vom Olympiastadion. Hier ein paar Fakten zum Teufelsberg:

  • Der Teufelsberg besteht aus aus einem Berg aus Trümmern des im 2. Weltkrieg zerstörten Berlins und ist mit 120,1 Meter über Normalhöhennull die zweithöchste Stadterhebung Berlins.
  • 22 Jahre lang brachten täglich 800 LKW 7000 Kubikmeter Schutt aus der Stadt hierhin. Insgesamt wurden 26 Millionen Kubikmeter Schutt abgeladen, was grob etwas 15.000 Häusern entspricht.
  • Ein kleinerer Hügel mit 99 Meter Höhe ist der benachbarte Drachenhügel, der ebenfalls aus Schutt aufgeschüttet wurde.
  • Der Teufelsberg, der nach dem nahegelegenen Teufelssee benannt ist, ist sehr beliebt als Aussichtspunkte während der Pyronale, die auf dem Maifeld des Olympiastadions stattfindet.

Hier einige Bilder von der Abhörstation und der Umgebung:

The registration for the Alpha Festival already happened the day before on the Early-Bird event and so I had easy access with my white wrist band. Right after the welcome presentation of the sponsors Sony and Zeiss the first group including myself headed for the NSA field station located on Teufelsberg – stopping at the bakery to quickly get to sandwiches to satisfy the hunger during the day and 30 minutes later we found ourselves in the middle of Grunewald on the right end of Berlin and not far away from the Olympic Stadion. Some facts and figures on the Teufelsberg:

  • The Teufelsberg is nothing than a hill of debris of the destroyed Berlin of World War 2 and is the second highest point of Berlin with 120,1 meter above sea level.
  • For 22 years 800 trucks brought 7000 cbm debris from Berlin on a daily basis. 26 million cbm debris in total have been dropped here, which is the equivalent of 15,000 houses.
  • The close Drachenhügel is smaller, 99 meters high and consists of debris as well.
  • The Teufelsberg is named after the very close Teufelssee and is a very popular view point for the Pyronale which happens on the Maifeld of the Olympic Stadion.

Some pictures of the NSA field station and its surrounding:

Vom höchsten der drei Türme habe ich ein Motion Timelapse angefertigt. Leider musste ich die Sequenz abbrechen, da ich mich unwissentlich unerlaubt auf der Plattform aufgehalten habe – was passieren kann wenn die Türen nicht gesichert sind. I also created a motion timelapse from the higher of the three towers. Unfortunately I had to stop the motion timelapse because I took it from a platform right below the dome where access was not allowed – this can happen if the doors are not secured.

Zur Abhörstation gibt es noch ein witziges Detail: Das folgende Bild enthält einen QR-Code auf dem Dach des Zentralgebäude II der Abhöranlage – ist doch gut zu erkennen: There is a funny detail about the field station: The following picture shows a QR-code on the roof of the main building II – easy to recognize, right:
NSA Abhörstation Teufelsberg - QRCode für Google Earth
Dieser QR-Code wurde eigens für Google Earth aufgemalt, ist vom Satelliten gut zu erkennen und sieht in Google Earth dann wie folgt aus: This QR-code was painted on the roof explicitly for Google Earth, is nicely visible from the satellites and looks like this in Google Earth:
Bildschirmfoto 2015-09-22 um 15.28.27
Wenn man nun also Google Earth über dem Teufelsberg geöffnet hat, kann man mit dem QR-Code Scanner auf seinem Smartphone diesen Code scannen und schon öffnet sich die Webseite der Location – coole Sache, wie ich finde.

An dieser Stelle möchte ich noch kurz auf eine sehr coole Eigenschaft der Sony ILCE-7RII hinweisen: Die High-ISO Fähigkeiten! Die beiden nachstehenden Bilder sind mit ISO 102.400 (!!) gemacht – mehr oder weniger als Testaufnahmen – und nachträglich in Lightroom etwas ausgerichtet und entrauscht. Für den Notfall mehr als nur eine Notlösung:

So, when watching the Teufelsberg in Google Earth you can use the QR-code scanner on your smartphone to scan the code and be re-directed to the website of this place – I think this is cool.

Actually, this is the time to mention one cool spec of the Sony ILCE-7RII: the high-ISO capabilities! The following two pictures have been shot with ISO setting on 102.400 (!!) – more or less as test pictures – and have been straightened and denoised in Lightroom afterwards. I think this is a little more than just „usable“ in case of emergency:

NSA Abhörstation Teufelsberg - Wall-Art NSA Abhörstation Teufelsberg

Samstag, 19.09.2015 / Saturday, September 19th, 2015

Dieser Festivaltag begann mit einem sehr interessanten Vortrag von Dr. Nasse, Zeiss AG, zu den Themen „Probleme und Herausforderungen bei der Adaption von Objektiven“ und „Entstehung eines Objektivs bei der Zeiss AG“.

Im Anschluss daran folgte der Workshop „Grundlagen – Video drehen mit der Sony A7S und A7RM2“ von Kameramann Ludwig Linnekogel, der neben vielen anderen Filmen auch den Produktfilm zu den Batis-Objektiven mit Christian Dandyk als Hauptdarsteller gedreht hat. Vielleicht gibt es in Kürze einen Beitrag zum Videoworkshop,  sicher bin ich aber noch nicht; Bilder gibt es von diesem Tag keine.

 

This day of the festival started with a very interesting presentation of Dr. Nasse, Zeiss AG, on the topics „Problems and challenges when adapting lenses“ and „Development of a lens at the Zeiss AG“.

Subsequently I took part in the workshop „Basics – creating videos with Sony ILCE-7S and ILCE-7RII“ by camera operator Ludwig Linnekogel, who created the product commercial on the Batis lenses with Christian Dandyk as main actor amongst many other films. Maybe I will post something on this workshop soon, but I am not sure yet; sorry, but there are no pictures of this day.

Advertisements

2 Antworten zu Berlin – Alpha Festival 2015

  1. Susanne Jupe sagt:

    Nicht schlecht, Herr Specht.. deine Bilder laden doch zum verweilen ein und ich mache eine Notiz, dass ich dort doch mal hinmöchte:)

    LG Susanne

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s