Liebster-Award

Ich habe schon hier und dort davon gelesen aber mich nie wirklich darum gekümmert was es damit auf sich hat. Nun darf ich mich damit beschäftigen, denn mein Blog wurde auch dafür nominiert: Der Liebster-Award.

I already read about it here and there, but did not really pay attention to it and what it is all about. Now I need to have a look at it because my blog has also been nominated for the Liebster-Award.

Als Erstes bedanke ich mich bei Denise von https://mainise.wordpress.com/, die meinen Blog für den Liebster-Award nominiert hat. Ich habe ihren Start in die Welt des Bloggen bei WordPress von Anfang an verfolgt und schaue mir immer wieder gerne ihre Fotos und Fortschritte in der Fotografie auf ihrem Blog an – Denise: Toll, wie Du Dich und Deinen Blog entwickelt hast.

Wie für alles im Leben gibt es auch für den Liebster-Award Regeln:

LIEBSTER-AWARD Regeln:
  1. Danke der Person, die dich für den ,Liebster Award´ nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den ,Liebster Award´.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen ,Liebster Award´ Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
First of all let me say „Thank you“ to Denise from https://mainise.wordpress.com/ who nominated my blog for the Liebster-Award. I followed her start into the world of blogging on WordPress from the beginning and really enjoy visiting her blog and watching her photos and her progress in photography – Denise: It’s great to see how you and your blog evolved.

Like for everything in life there are also some rules for the Liebster-Award:

LIEBSTER-AWARD Rules
  1. Thank your ,Liebster Award´ presenter and link his blog in your post
  2. Answer the 11 questions asked by the blogger who nominated you.
  3. Nominate 5 to 11 new blogger for the Liebster-Award.
  4. Put together a new list of 11 questions for your nominees.
  5. Add these rules to your Liebster-Award blog post.
  6. Inform your nominees about this blog post.

Das sind die 11 Fragen, die mir Denise gestellt hat und meinen Antworten:

  1. Erzähl deine Geschichte: Wie bist du zur Fotografie gekommen?
    Im zarten Alter von 22 Jahren hat mich ein Freund zur Fotografie gebracht, der gerade seine Fotografenausbildung beendet hatte. Von ihm habe ich die Grundlagen gelernt – damals für die analoge Fotografie, aber viele dieser Grundlagen zählen noch heute.  Seit dem gehört die Fotografie fest zu meinem Leben, mit einer kurzen Unterbrechung aus beruflichen Gründen. Heute blicke ich auf 26 Jahre Fotografie zurück.
  2. Was hälst du für wichtiger: Die Kamera oder das Objektiv, wieso?
    Ich halte das Objektiv für wichtiger, denn es ist wie der Kopf eines Hammers. Je nach auszuführender Arbeit kann und muss man einen anderen Kopf verwenden.
  3. Welches ist dein Lieblingsobjektiv und aus welchen Gründen?
    Mein Lieblingsobjektiv ist das Sony SAL135mm f2.8 [T4.50] STF, weil es das schönste Bokeh hat und anspruchsvoll in der Verwendung ist.
  4. Zeig mir dein Lieblingsfoto (aufgenommen von dir selbst). Was macht dieses Foto für dich besonders?
    Das ist eine einfache Frage und ich musste nicht lange überlegen. Dieses Bild ist für mich besonders, weil es das Wichtigste in meinem Leben zeigt und wir lange daran gearbeitet haben:
    DSC05976
  5. Wie würdest du deinen Fotografie-Stil beschreiben?
    Ich würde nicht sagen, dass ich einen Fotografie-Stil habe, aber vielleicht sieht jemand anderes einen Stil in meiner Fotografie. Ich versuche meine Bilder so natürlich wie möglich zu halten, was ein Grund dafür ist, dass ich die Studio-Fotografie nicht so richtig mag obwohl ich von Zeit zu Zeit ins Studio gehe.
  6. Gibt es ein Projekt oder Motiv das du schon lange umsetzen möchtest? Erzähle darüber.
    Ja, ich plane schon seit längerem etwas – erzählen möchte ich aber noch nicht darüber.
  7. Welche Erfahrungen hast du mit analoger Fotografie?
    Als ich mit der Fotografie anfing gab es nur die analoge Fotografie und so habe ich den Umgang mit Film, der Entwicklung und das Arbeiten in der Dunkelkammer mit 35mm und 6×6 Mittelformat gelernt.
  8. Angenommen du darfst zusätzlich zu deiner Kamera und einem Objektiv nur ein weiteres Teil deines Equipments zu einem Shooting mitnehmen. Welches wäre es und wieso?
    Das hängt von der Art des Shootings ab: Zu einem Portrait-Shooting würde ich wohl einen Jinbei FL-II 500 Porty mitnehmen, für alles andere wohl ein Stativ.
  9. Was sind die drei wichtigsten Punkte beim Umgang mit dem Model?
    Respekt, klare Anweisungen und alle müssen Spaß haben.
  10. Wie beurteilst du die Bedeutung von Reflektoren für gute Fotos?
    Für Outdoor-Portraits sind Reflektoren unersetzlich – leider braucht man immer eine dritte Person die den Reflektor hält.
  11. Was ist wichtiger: Ein gutes Foto oder gute Nachbearbeitung, wieso?
    Ein gutes Foto ist die beste Basis für eine gute Nachbearbeitung. Ich vermeide es viel Zeit mit der Nachbearbeitung zu verbringen und versuche also vorweg gute Bilder zu machen. Ein schlechtes Bild ist auch durch Nachbearbeitung nicht wirklich zu verbessern.

Folgende WordPress-Blogs möchte ich für den Liebster-Award nominieren:

Das sind meine 11 Fragen an meine Kandidaten, vorrangig aus dem Bereich der Fotografie – wie sollte es auch anders sein für einen Fotografen. Viel Spaß bei der Beantwortung und bei der Auswahl eurer Kandidaten:

  1. Mit welcher Kamera bzw. welchem Kamerasystem fotografierst Du und was waren die Gründe für diese Wahl?
  2. Würdest Du heute wieder so entscheiden und wenn nicht, welches Kamera bzw. welches System würdest Du heute wählen?
  3. Was ist das sinnvollste Stück Zubehör in Deiner Fototasche (ohne Kamera und Objektiv) und warum?
  4. Welches Stück Fotoausrüstung möchtest Du Dir als nächstes kaufen und warum?
  5. Fotografierst Du in RAW, JPG oder beides und warum?
  6. Wie entwickelst Du Dich in der Fotografie weiter: autodidaktisch oder über Kurse und Workshops?
  7. Was war Deine größte Aha-Erfahrung in der Fotografie?
  8. Gibt es einen bekannten Fotografen der Dich inspiriert und wenn ja, wer?
  9. Besuchst Du Fotoausstellungen und welche hast Du als letztes besucht?
  10. Wie viel Zeit in der Woche verbringst Du mit Fotografie?
  11. Wie viel Zeit in der Woche investierst Du in Deinen Blog?
These are the 11 questions asked by Denise and my answers to them:

  1. Tell your story: How did you get down to photography?
    A friend who just finished his training to become a professional photographer introduced me to photography when I was at the young age of 22. He explained  the basics to me – all based on 35mm celluloid at this time but most of these rules are still valid. Since then photography is a fixed part of my life with a short interruption due to job reasons. Today I am looking back at 26 years of photogrpahy.
  2. What do you think is more important: camera or lens and why?
    I think the lens is more important because it is like the cheek of a hammer. Depending on the work to do you may and have to use a different cheek.
  3. Which is your preferred lens and why?
    My preferred lens is the Sony SAL 135mm f2.8 [T4.50] STF because it creates the nicest bukeh and is quite demanding in use.
  4. Show me the picture you like most of the ones you shot. What makes this picture special to you?
    This is an easy question and I did not have to think long. This pictures is special to me because it shows the most important in my life and because we really worked quite long on this shot:
    DSC05976
  5. How would you describe your style of photography?
    I would not say that I have a style in photography, but maybe somebody else sees a style in my photography. I try to keep my shots as natural as possible which is one reason why I am not really into studio photography although I do it from time to time.
  6. Is there a project or subject you are planning to shoot since a longer time? Tell about it.
    Yes, I am planning on something since quite some time, but I don’t want to tell about it yet.
  7. What are the experiences you made with analog photography?
    When I started with photography there only was analog photography and so I learned to handle celluloid, its processing and the work in the darkroom with 35 mm and medium format 6×6.
  8. Suppose you can take one piece of equipment in addition to your camera and lens for a shooting. What would you take and why?
    It depends on the kind of shooting: I would take my Jinbei FL-II 500 Porty to a portrait shoot and a tripod for all other kinds of shooting.
  9. What are the three most important aspects when working with a photo model?
    Respect, clear instructions and all should have fun.
  10. How do you rate the importance of reflectors for good pictures?
    For outdoor portrait shoots reflectors are irreplaceable – unfortunately you need to have a third person on set to hold it.
  11. What is more important: A good picture or a good post processing and why?
    A good picture is the best basis for a good post processing. I don’t like to spend much time on post processing so I try to make good pictures in advance. You can’t turn a bad picture into a good one in post processing.

I would like to nominate the following WordPress blogs for the Liebster-Award:

This is the list of my 11 questions to my nominees, mainly on the subject of photography – what else did you expect from a photographer. Have fun with the answers and on selecting your nominees:

  1. What camera or camera system are you using and what where the reasons for your choice?
  2. Would you decide again for that camera or system today and if not what would be your choice today?
  3. What is the most useful piece of accessory in your camera bag (excluding camera or lens) and why?
  4. What piece of photo equipment would like to buy next and why?
  5. Are you shooting in RAW, JPG or both and why?
  6. How do you evolve in photography: autodidactic or by booking classes and workshops?
  7. What was the biggest eye-opener in photography to you?
  8. Is there a famous photographer that inspires you and if so who is it?
  9. Are you going to photo exhibitions and which one was the last one you visited?
  10. How much time do you spent for photography per week?
  11. How much time do you invest in your blog per week?

 

Advertisements

2 Antworten zu Liebster-Award

  1. Denise sagt:

    Hey Jörg,
    ein wirklich schöner Beitrag. Danke für´s Mitmachen, ich hoffe du hattest Spaß daran.
    Vielen Dank für die netten Worte zu meinem Blog, jetzt kann der Tag nur noch gut werden! (:
    Liebe Grüße,
    Denise

    • J. Haag sagt:
      Verfasser

      Hey Denise,
      ja, hat Spaß gemacht. Die Worte zu Deinem Blog sind nicht nur nett sondern auch ehrlich. Den schönen Tag wünsche ich Dir auch.
      Liebe Grüße,
      Jörg

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s