Deutz-Mülheimer-Strasse

Die Deutz-Mülheimer-Strasse in Köln, die, wie der Name schon sagt, die Stadteile Deutz und Mülheim verbindet, ist das Manifest des Untergangs einer ganzen Epoche Kölner Industrie.

The „Deutz-Mülheimer-Strasse“ in Cologne is the connection between the city departments Deutz and Mülheim and manifests the doom of an entire area of Cologne industry.

Das Areal rund um die Deutz-Mülheimer-Strasse wurde maßgeblich durch die Deutz AG geprägt, die seit ihrer Gründung unter dem Namen „Gasmotoren-Fabrik Deutz AG“ im Jahr 1872 stetig expandierte und das Bild der Deutz-Mülheimer-Strasse mit den vielen Backsteinbauten prägte. Weitere Namen auf dem Weg zur heutigen Deutz AG waren „Motorenfabrik Deutz“, „Humboldt-Deutzmotoren“ und „Klöckner-Humboldt-Deutz (KHD)“, wobei Letzterer den in Köln bekannten Namen der KHD-Hallen prägte, wohl eines der bekanntesten „Lost-Places“ in Köln. Heute zieren Graffiti, Wall-Art und Verfall einen Großteil der vielen Industriegebäude, aber an einigen Stellen regt sich neues Unternehmertum und es findet sich auch Platz für Kunst und Kultur. The area around the Deutz-Mülheimer-Strasse has been mainly formed by the Deutz AG, which steadily expanded since its foundation as the „Gasmotoren-Fabrik Deutz AG“ in 1872 and shaped the look of the Deutz-Mülheimer-Strasse with many brick buildings. Further names on the way to the Deutz AG of today where „Motorenfabrik Deutz“, „Humboldt-Deutzmotoren“ und „Klöckner-Humboldt-Deutz (KHD)“, whereas later coined the well know name of the „KHD-halls“ which is one of the most famous „lost places“ in Cologne. Today graffiti, wall-art and decay ‚decorate‘ the biggest part of the industrial buildings, but some spots show new entrepreneurship and there is also a place for art and cultural activities.
Advertisements

2 Antworten zu Deutz-Mülheimer-Strasse

  1. Fiebig sagt:

    Hallo Herr Haag,

    sehr schöne Bilder und immer verbunden mit einer kleinen Geschichte aus Köln. Gefällt mir! P.S. Bin auf der Suche nach der Möglichkeit einer Besichtigung/Fototermin in den alten Fabrikhallen von KHD. Leider bis jetzt ohne Erfolg. Haben Sie eine Idee?

    • J. Haag sagt:
      Verfasser

      Hallo,
      als Eigentümer der KHD-Hallen ist die Deutz AG eingetragen. Ich würde mal beim Werkschutz der Deutz AG vorstellig werden und mich durchfragen. Mehr als ein „Nein“ kann man nicht bekommen und das ist sehr wahrscheinlich (Versicherungsgründe).
      Gruß,
      Jörg

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s