2015 im Rückblick / 2015 in a review – No. 4

Mai ist der Wonnemonat, Mitten im Frühling mit Blümchen, Insekten und damit auch Makrozeit. Und er war für uns auch wieder ein Reisemonat – na ja, zumindest der letzte Tag im Mai. 🙂

May is the month of delight, in plain spring with flowers, insects and therefore it is macro-time; and it was travel-time for us again – well, at least the last day in May. 🙂

29 Beiträge bei 31 Tagen – ich würde sagen: „Ich war fleißig“, oder? Irgendwie war es aber auch der Monat der neuen Erfahrungen – aus fotografischer Sicht natürlich:

  • mein Lesertest der Samsung NX1 für das systemkamera-forum.de erscheint
  • der Mai markiert den Beginn meiner Hipstamatic-Phase, die mittlerweile wieder vorbei ist. Warum kann ich nicht sagen – vielleicht, weil ich eine meiner Systemkameras  immer dabei habe.
  • ich fotografiere wieder Makros und entdecke das Fokus-Stacking – auf beides möchte ich in diesem Rückblick etwas mehr eingehen
  • ich habe meine ersten Luftbilder gemacht – was für ein Ritt!!
29 posts in 31 days – I would say that I was pretty diligent, don’t you think? Somehow this was also the month of new experiences – from the photographers point of view mainly:

  • my review of the Samsung NX1 for the systemkamera-forum.de is published
  • the month of may marks the beginning of my Hipstamatic phase, which is already history. I can’t really tell why – maybe because I always have one of my mirrorless cameras with me.
  • I’m back for macro and discovered focus stacking – both of which I would point out a little more in this retrospective
  • I took my first arial shots – what a ride!!!!

Eine neue Makro-Erfahrung / A new macro experience

Für mich sind Objektive viel bedeutsamer für die Qualität der Bilder als die Kamera und folglich bin ich nicht so der Fan von Objektiven deren Hersteller eher unbekannt sind und sich noch nicht am Markt etabliert haben. Daher war ich zu Beginn eher skeptisch als ich vom LAOWA 60mm f/2.8 2:1 Ultra Makro Objektiv erfahren habe. Die Beispielsbilder auf der Homepage haben mich neugierig gemacht und ein paar Wochen und Zollformalitäten hielt ich das Objektiv aus China in meinen Händen. Natürlich habe ich einen Testbericht zu diesem Objektiv geschrieben – in diesem Rückblick zeige ich euch meine Lieblingsbilder der ersten Tage mit diesem Objektiv: To me, lenses are a lot more important for image quality than the camera and therefore I am not really a fan of lenses from manufacturers that are rather unknown and did not yet establish a reputation in the market. So I was rather skeptical about the LAOWA 60mm f/2.8 2:1 Ultra Macro Lens when I heard about it. The sample images on their homepage made me curious and a couple of weeks and some customs formalities later I held this chinese lens in my hands. Of course I wrote a review on this lens – in this review I would like to show you my favorite pictures of my first days with this lens:

Luftbilder: Eine neue Fotografie-Erfahrung / Arial photos: A new photographic experience

Im Mai begann unser diesjähriger Rügen-Urlaub und dieser mit einem absolut unvergesslichen Erlebnis: Ein einstündiger Charter-Flug über die Insel bei starkem Wind. Mein Gott, was sind wir durchgeschüttelt worden, besonders beim Flug entlang der Steilküste mit ablandigem Wind war an Fotografieren fast nicht zu denken. Wir waren froh, dass wir die Stunde gut überstanden haben, denn ich für meinen Teil durfte keine Vomex nehmen, da ich noch Auto fahren musste. Hier meine Lieblingsbilder, die ich wegen der schwierigen Aufnahmebedingungen ganz besonders schätze: This year’s Rügen holiday begann in may and with an absolutely unforgettable event: an one-hour charter flight over the island during heavy wind. OMG, you won’t believe how the plan was shaking, especially when we flew along the steep coast where the wind coming from the island was swirled by the forests – almost no chance to get a steady hold of the camera. We were happy that we survived this one hour flight without feeding the fish because I could not take any tranquilizer for the stomach because I had to drive the car. These are my favorite pictures which I really treasure because of the difficult circumstance when taking them:
 <== April 2015 Juni / June 2015 ==> 

 

Advertisements

8 Antworten zu 2015 im Rückblick / 2015 in a review – No. 4

  1. Susanne Jupe sagt:

    Die Makros gefallen mir ebenfalls sehr gut. Ich habe vor einigen Jahren ebenfalls damit herumexperimentiert und gerade Pusteblumen sind immer sehr bildwirksam, wahrscheinlich, weil sie so filigran sind. Eine bestimmte Blume hab ich noch auf dem Plan. Wenn mir mal wieder der Name einfällt und ich diese Pflanze/Blume finde, wird es das weltbeste Makro werden.. für mich:)
    Einen Flug, um zu fotografieren, würde ich auch gerne mal machen; allerdings hätte ich dann gerne bessere Wetterbedingungen als du. Dass du die Bilder besonders schätzt und wertest, kann ich sehr gut verstehen 🙂

  2. MoMa sagt:

    auch die Makros gefallen mir sehr gut! bin selbst gerade am üben daran. Hast du einen Bericht über das Fokus Staking geschrieben? würde mich interessieren! mit besten Grüßen.

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s