JOBO LensTRUE: Der schiefe Turm von Pisa / The leaning tower of Pisa

Es ist lange her seit meinem letzten Beitrag zum JOBO LensTRUE System, aber jetzt gibt es endlich wieder etwas Neues, dieses Mal aus dem Süden Europas.

It has been a long time since my last post on the JOBO LensTRUE system, but finally there are news, this time from the southern part of Europe.

Für die lange Pause gibt es eigentlich keine Entschuldigung, aber Wetter, neuer Job und viele Familienangelegenheiten haben mir in der letzten Zeit immer wieder einen Strich durch meine Planungen gemacht. Da kam die Toskana-Fotoreise gerade richtig um sich auch mal wieder diesem Thema zu widmen.
Bevor ich jedoch auf den schiefen Turm komme noch ein paar Ergänzungen / Neuerungen zu JOBO LensTRUE. Ich habe bereits darüber berichtet, dass JOBO nun auch mit der Sony alpha 6000 das erste APS-C System unterstützt und dazu auch gleich eine Liste zugehöriger APS-C Objektive: SEL 20F2.8, SEL 35F1.8, SEL 10-18F4, SEL 16-70F4 ZA und das SEL 18-55F3.5-5.6 Kit. Außerdem hat man sich bei JOBO dem Gehäuse des LensTRUE meter angenommen und dieses soweit verkleinert und angepasst, dass der Batteriewechsel bei allen spiegellosen Kameras von Sony nun ohne vorherige Demontage des LensTRUE meters erfolgen kann. Zwischenzeitlich hat sich auch an der Software einiges getan. Die Leica S007, die neue Pentax 645 sowie die neuen Canon und Nikon Kleinbild-Kameras werden nun unterstützt und die Verarbeitung der Bilddaten ist gefühlt deutlich schneller geworden, was besonders beim Import vieler Dateien auffällt.
Nun aber zu den Bildern vom schiefen Turm von Pisa. Als ich dort so auf der Piazza Del Duomo stand dachte ich mir: „Wie gut, dass Du aus Gewichtsgründen nicht auf das LensTRUE meter verzichtet hast. Jetzt kannst Du Dir zu Hause in Ruhe anschauen wie schief der Turm von Pisa wirklich steht.“ – und das zeigen die folgenden Bilder sehr eindrucksvoll wie ich meine:
Actually, there is no excuse for the long break on this subject, but the weather, a new Job opportunity and many family affairs kept me from realising my plans again and again. The phototrip to Tuscany came just at the right time to get back onto that subject again.
But before I come to the leaning tower of Pisa let me mention some additions and news on JOBO LensTRUE. As I already mentioned, JOBO LensTRUE now supports the first APS-C camera system with the Sony alpha 6000 and with it a list of referring APS-C lenses: SEL 20F2.8, SEL 35F1.8, SEL 10-18F4, SEL 16-70F4 ZA and the SEL 18-55F3.5-5.6 kit lens. Further more JOBO took care about the case of the LensTRUE meter and changed it in form and size so that users of the Sony mirrorless cameras now can change batteries without dismounting the LensTRUE meter beforehand. In the meantime also the software has gone through some changes. The Leica S007, the new Pentax 645 as well as the new Canon and Nikon fullframe sensor cameras are now supported and the processing of the images feels a lot quicker which is remarkable especially when importing many images from a folder.
Well, now let’s have a look on the leaning tower of Pisa. Standing on the Piazza Del Duomo I was thinking: „Yes, it was a good idea not to leave the JOBO LensTRUE meter at home just to save some weight. Now you are able to see at home how askew the leaning tower of Pisa really is.“ – and that is what the following pictures show really impressively I think:
Zwei weitere Bilder von der Piazza Del Duomo mit Battistero di San Giovanni und der Kathedrale ohne Turm im Hinter- oder Vordergrund habe ich als Vervollständigung der verschiedenen Ansichten des Platzes beigefügt. Diese zeigen, dass das LensTRUE System auch auf Reisen gute Dienste leistet. Auch wenn man dort manchmal überlegt wie man jedes Gramm Gewicht reduzieren kann, so werde ich nicht mehr darauf verzichten und es immer dabei haben. Wenn ich durch alle Architekturbilder aus der Toskana durch bin werden noch weitere LensTRUE-Korrekturen folgen. I added two pictures of the Piazza Del Duomo with the Battistero di San Giovanni and the cathedral with the tower in the back- or foreground to complete the various views of this place. These images show that the LensTRUE system is doing a good job when travelling. Even though I sometimes think how I can reduce the total weight by only a few gramms I will not travel without it any more. I will present some more LensTRUE-corrected architectural Images of Tuscany as soon as I reviewed all those pictures taken.
Weitere Informationen Sinn, Zweck und zur detaillierten Funktionsweise des LensTRUE Systems gibt es auf der LensTRUE Homepage unter http://www.lenstrue.com/lenstrue-system-einfuehrung/ You can find more information on use, purpose and detailled functionalities of the LensTRUE system on the LensTRUE homepage on http://lenstrue.com/en/lenstrue-system-introduction/
Advertisements

3 Antworten zu JOBO LensTRUE: Der schiefe Turm von Pisa / The leaning tower of Pisa

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s