Brügge im Dezember / Bruges in December

Nachdem es uns im Mai 2016 schon so gut in Brügge gefallen hat (hier ist der Bericht dazu), haben wir uns 1 Woche vor Weihnachten einen erneuten Besuch dieser wunderbaren Stadt gegönnt. Frei nach dem Motto: „Wenn es gut war, fahr‘ einfach nochmal hin!“.

Since we really enjoyed our trip to Bruges in May 2016 (this is where you can read about it), we indulged ourself another week in this marvelous city just about one week before Christmas. Following the principle: „In case you really like it, just go there again!“.

„In Brügge waren wir schon einige Male…“ – so habe ich den Bericht über unseren letzten Aufenthalt angefangen und so könnte ich auch diesen Bericht anfangen. Auch könnte ich fast den identischen Text verfassen (oder einfach nur kopieren), aber das würde doch einfach nur langweilig sein. Also lasse ich dieses Mal nur die Bilder sprechen. Ein klein wenig Text muss dann aber doch sein, einfach nur um zu erklären, dass ich dieses Mal mit zwei Kamera-Sets nach Brügge gefahren bin: Digital mit der A7RII, dem 16-35 F4 und dem 24-70 F4 und dem Analogen mit der Mamiya 645 Pro TL, dem 80mm F1.9 und dem 55-110 F4.5 Zoom. Benutzt habe ich am ersten Abend die A7RII,  die nächsten Tage nur noch die Mamiya 645 und am letzten Abend habe ich noch ein paar Bilder mit der RX100 IV meiner Frau gemacht.

Ach ja, erwähnen sollte ich auch noch die Unterkunft. Wir haben im B&B Huis Koning logiert, welches 5 Gehminuten vom Zentrum entfernt und den besten Übernachtungskomfort bietet, den wir bisher bei B&B erleben durften. Morgens wabbert der Duft von selbstgebackenem Brot durch das Haus, das Frühstücksbuffet lässt mit frisch gepresstem Organgensaft, Eiern nach Wunsch und vielen anderen selbstgemachten Köstlichkeiten keine Wünsche offen. Nachmittags stehen selbstgemachte Cup-Cakes im Zimmer und einmal fanden wir eine Karte auf dem Tisch mit dem Hinweis, dass in der Mini-Bar selbstgemachtes Mousse-au-Chocolat steht – bitte 10 Minuten vor dem Verzehr herausnehmen. Auf einer Tafel stehen Tipps zu Veranstaltungen des Tages und sonstigen Sehenswürdigkeiten und die Gastgeber haben immer den passenden Tipp für die kulinarische Entdeckungsreise durch Brügge. Dieses B&B ist aus unserer Sicht verdienter Spitzenreiter der Tripadvisor B&B-Liste für Brügge.

Aber zu den Bildern, hier ein paar Aufnahmen vom Tag der Anreise, aufgenommen mit der digitalen A7RII:

„We have been to Bruges several times…“ – this is how I started the post about our last stay and this is how I could start this post . I could also post the same identical text (or just copy it), but this would be very boring, wouldn’t it? Therefore and this time, I let pictures do the talking. Just a little text is necessary anyway, just to make clear that this time I took two cameras to Bruges: the digital version with the A7RII, the 16-35 F4 and the 24-70 F4 and an analog version with the Mamiya 645 Pro TL together with the 80mm F1.9 and the 55-110 F4.5 zoom. On the first evening I used the A7RII, the next days I only used the Mamiya 645 and on the last evening I finally took some shots with the RX100 IV of my wife.

Ah well, not to forget the place where we stayed in Bruges. We had booked a room in the B&B Huis Koning which is a five minutes walk from the center and offers the best B&B comfort we have experienced up to now. In the morning there is the smell of freshly baked bread which embalms the house, the breakfast buffet really satisfies all your needs with fresh orange juice, eggs of your choice and many other self-made deliciousness. In the afternoon you’ll find self-made cupcakes in your room and once there even was a little card sitting on the table saying that there is self-made mousse-au-chocolat in the refrigerator of the minibar – please take out 10 minutes before eating. You’ll find hints to occasions and events of the day on a blackboard and the hosts always have good advice when you are looking for a place to eat at night in case you want to discover the culinary Bruges. From our point of view, this B&B is the well-deserved leader of the Tripadvisor B&B list of Bruges.

So, let’s get to the images finally. These are the ones I shot with the digital A7RII on our day of arrival:

Die nächsten beiden Tage habe ich nur noch analog mit der Mamiya M645 im Mittelformat fotografiert und damit sofort am frühen Morgen in der Dunkelheit angefangen, wie die ersten Bilder der nachstehenden Galerie zeigen. Später im Laufe des Tages und ebenso am nächsten Tag waren die anderen Mitreisenden zum Glück ausreichend geduldig und haben mir die Zeit gegeben, das Motiv im Schachtsucher entsprechend zu finden und in aller Ruhe die Belichtung zu messen um die Kamera einzustellen. The next two days I only shot pictures on film with the medium format Mamiya M645 and on the first morning I started very early in the dark as you can see on the first pictures in below gallery. Later on that day and also on the next day, the fellow travelers fortunately where patient enough and gave me the time to compose the image in the waist level finder and to measure and adjust the exposure on the camera.
Am letzten Abend sind wir nach dem leckeren Muschelessen durch das abendliche Brügge geschlendert. Hier durfte dann auch die kompakte Sony RX100 IV mal ran um ein paar stimmungsvolle Bilder einzufangen. The following images where shot with the Sony RX100 IV on the last evening of our stay, just after we had a nice diner with mussels and fries. Just the right moment for a walk through the nicely lightened streets of Bruges.
Advertisements

2 Antworten zu Brügge im Dezember / Bruges in December

  1. Hallo Jörg,
    das sind mal wieder sehr sehenswerte Fotos. Mir stach insbesondere ein Foto ins Auge: „Grimmig“; das habe ich mir mehr als einmal ansehen müssen. Erstaunlich finde ich auch die Qualität der mit der kleinen Sony RX100IV gemachten Aufnahmen.

    LG Siggi

    • J. Haag sagt:
      Verfasser

      Hallo Siggi,
      Danke für deinen Kommentar. Ja, die kleine RX100 überrascht mich auch immer wieder, auch wenn dies etwas Nacharbeit erfordert. Die Mamiya macht aber deutlich mehr Spaß. 😄
      Viele Grüße und bis bald.
      Jörg

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s