Köln – Hochwasser zum Jahreswechsel 2017/2018

Wenn man in der Zeit vom 17. Dezember 2017 bis zum 05. Januar 2018 am Kölner Rheinufer entlang spazierte, so konnte man den Rhein mit den unterschiedlichsten Wasserständen sehen, deren Höchstände in der Zeit vom 05. bis zum 08. Januar erreicht wurden.

Kurz vor Weihnachten zeigte der Rhein ein Hochwasser, welches als normal bezeichnet werden darf. Der Großteil der Uferpromenaden war noch benutzbar, lediglich der untere Teil der Promenade am Konrad-Adenauer-Ufer war überflutet:

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Am 05. Januar 2018 stand der Rhein, nach zwischenzeitlichem Ablauf und Sinken des Pegels, höher als Mitte Dezember 2017 und überspülte nun auch die Hochbeete, Sitzbänke und auch andere Dinge am Konrad-Adenauer-Ufer.

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Ca. 10 Tage später hatte sich die Lage wieder normalisiert und die Promenade war wieder freigegeben für die vielen Spaziergänger – besonders bei so tollem Wetter:

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

Allerdings war an einigen Stellen noch zu sehen, wieviel Treibgut der Rhein bei Hochwasser mitführt und sich dieses an den Landungsbrücken festsetzt:

Köln zum Jahreswechsel 2017/2018

 

 

 

 

 

Advertisements

Kategorien:Blogs, Street, City & moreSchlagwörter:, , , , , , , , , , ,

J. Haag

Ich bin 1967 geboren und am Rande der Eifel in Oberelvenich und in der Natur aufgewachsen. Seit 1988 beschäftige ich mich mit der Fotografie.

Fotografie bedeutet für mich Entspannung und Abenteuer zu gleichen Teilen. Seit den ersten analogen Bildern begleiten mich Kameras und Objektive von Minolta und nach der Übernahme durch Sony bin ich dem System treu geblieben.

Heute nutze ich neben spiegellosen Systemkameras mit Kleinbildsensor auch wieder analoge Kameras im Kleinbild- und Mittelformat sowie Sony Cybershot-Kameras mit 1"-Sensor für meine fotografischen Arbeiten, wobei ich den elektronischen Sucher der Sony-Kameras besonders schätze.

2 Kommentare

Ich freue mich auf Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.